Renault R4 (1961-1992)

Wenn ich an französische Youngtimer denke, kommt mir als erste die „Ente“, also der 2CV von Citroën in den Sinn, aber auch die anderen französischen Hersteller, wie beispielsweise Renault, stehen dem in nichts nach. Der Renault 4, auch R4 genannt, wurde von 1961 bis 1992 gebaut und bis heute wurden mehr als acht Millionen Wagen verkauft.

Der R4 feiert im August dieses Jahres seinen 50. Geburtstag. Er wurde im Jahr 1961 der Presse als preisgünstiger Pkw vorgestellt. Als Marketingmaßnahme hat Renault nach der Pressemitteilung 200 weiße R4 am Eiffelturm in Paris entlang fahren lassen. Zur damaligen Zeit war das eine sehr bemerkenswerte Marketingmaßnahme.

Renault 4 aus dem Jahr 1977

In den ersten drei Jahren wurden bereits eine halbe Million Fahrzeuge hergestellt, bis 1966 schon eine Million. Bis 1986 hatten 7,5 Millionen R4 das Fließband verlassen. 1988 wurden die letzten Exemplare des R4 in Deutschland verkauft, weil der R4 nicht mehr die verschärften Abgasgrenzwerte einhalten konnte.

Bis 1992 wurde der R4 noch in Kolumbien hergestellt. Als Nachfolger kam 1998 der Renault Kangoo auf den Markt. Inwiefern dieser Nachfolger legitim ist, bleibt jedem selbst überlassen. Ich persönlich finde, dass der R4 echter Kult ist und der Kangoo sich erst einmal als Youngtimer beweisen muss, wenn die Zeit so weit ist.

Tags: , ,