Wenn Oldtimer Millionen kosten – die teuersten Modelle 2012

Liebhaber von Oldtimern zahlen meist hohe Preise um sich einen Traum zu erfüllen und ein Auto zu besitzen, welches durchaus älter als sie selbst sein kann. Doch nicht für jeden Liebhaber sind alle Oldtimer erschwinglich. Manche Fahrzeuge werden für mehrere Millionen verkauft und wurden kaum gefahren, sehen trotz ihres beachtlichen Alters noch wie neu aus.

Der Reiz des Oldtimers

Schon seit vielen Jahren begeistern Oldtimer mit der Faszination vergangener Zeiten. Darin begründet sich auch der hohe Preis, der Blech praktisch zu Gold und zu einer effizienten Anlage in Sachwerten werden lässt. Im vergangenen Jahr erzielten diese Oldtimer den höchsten Preis auf dem Markt:

  • ein Mercedes 540 K Spezial-Roadster mit Achtzylinder-Reihenmotor wurde für 11.770.000 Dollar
  • ein Rolls-Royce Silver Ghost aus dem Jahr 1912 für 7.343.000 Millionen Dollar

verkauft. Beim Rolls-Royce Silver Ghost handelt es sich um ein Modell, welches als Vorbild für zahlreiche Spielzeugautos für Kinder diente und in weniger teurer Ausführung in zahlreichen Kinderzimmern zu finden ist. Auch der ehemals verschmähte italienische Sportwagen Iso Grifo hat heute die 200.000 Euro Marke geknackt und sich zu einem wertvollen und gesuchten Oldtimer gemausert. Der Reiz dieser alten und nicht mehr produzierten Autos ist aber nicht nur bei Sammlern enorm.

Der Sommerausflug im Oldtimer

Die Faszination begründet sich auch im Fahren mit einem Oldtimer. Natürlicher erreicht das alte Auto nicht die Geschwindigkeiten moderner Fahrzeuge, verfügt in vielen Fällen nicht einmal über Sicherheitsgurte. Aber das gemütliche Ausfahren bei schönem Wetter weckt Emotionen im Halter und wird beim Oldtimer als ganz einzigartiges und nicht mit anderen Fahrten vergleichbares Gefühl beschrieben.

Tags: , ,