Techno Classica 2013

Schon seit dem Jahr 1988 zieht es Oldtimerfans jedes Jahr auf die Techno Classica, der weltweit größten Messe für Old- und Youngtimer. Dieses Jahr konnte die Messe durch ihre Vielzahl an Raritäten und noch nie gesehen Ausstellungsstücken begeistern. 2013 waren über 193.400 Besucher verzeichnet worden.

Größte Auswahl bisher

Die Messe Essen war 2013 völlig ausgebucht und jede Halle belegt. 1.250 Aussteller haben ihre Stücke in den 20 Hallen präsentiert. Dieses Jahr wurden neben den Oldtimern auch sehr viele neue Modelle der jeweiligen Hersteller gezeigt. VW präsentierte die komplette Generation des Golf GTI und stellte ein Modell des Passat GTI aus dem Jahr 1979 vor, welches aber nie realisiert wurde. Audi belegte die Halle 7.1 für sich. Dort konnten Schönheiten aus längst vergangener Zeit bewundert werden, wie der Audi Quattro. Dem Trend der Generationen verfolgte auch Mercedes-Benz, dieser zeigte nämlich alle Autos der S-Klasse bis heute. Ein besonderes Highlight war ein Wagen von 1910. Vom „Prinz-Heinrich-Wagen“ existieren nur zwei Stück und Mercedes brachte einen von beiden auf die Messe mit.

Geburtstag des 911

Für Porsche war die Techno Classica die beste Möglichkeit das 50-jährige Jubiläum des Porsche 911 zu feiern und zeigte dabei alle Modelle des 911. BMW war mit einer ausgedehnten Kollektion der eigenen Sportmotorräder aus den letzten 90 Jahren vertreten. Für viele Messebesucher war der Gebrauchtmarkt sehr interessant. 2013 wurden über 2.500 Oldtimer zum Verkauf angeboten, wobei einige von diesen mit einem höheren Wert als so manches Einfamilienhaus gehandelt wurden. Dafür sind diese Klassiker niemals aus der Mode und die Techno Classica bietet jedes Jahr die beste Plattform für Oldtimerfans.

Tags: , ,