Die Schweiz erhöht die Motofahrzeugsteuer für Old- und Youngtimer

Für Liebhaber von Old- und Youngtimern in der Schweiz wird es in diesem Jahr eine sehr böse Überraschung in Form von einer erhöhten Motorfahrzeugsteuer geben, was natürlich nicht bei jedem auf Verständnis stößt. Ein Blick auf die Hintergründe gibt sicherlich eine Hilfestellung, kann allerdings den Ärger der Fahrzeugliebhaber keineswegs mildern.

Allein für das beliebte und luxuriöse Youngtimermodell Jaguar XJ12 werden in diesem Jahr mehr als doppelt so hohe Motorfahrzeugsteuern fällig. Für Fahrzeugliebhaber, die ihr heißgeliebtes Modell aus dem Winterschlaf holen, trübt dieser Umstand merklich den Fahrspaß. Der Jaguar XJ12 ist allerdings nicht das einzige Modell, für das die Fahrzeugbesitzer kräftig zur Kasse gebeten werden. Für ein Wechselschild des Mercedes 220 CDI sowie dem Fiat-Camper Ducato 2.8 wird es in diesem Jahr eine Steuerrechnung in Höhe von 1338 schweizer Franken geben, was im Vergleich zu den 500 Franken des Vorjahes, sogar eine Verdreifachung des Steuersatzes darstellt. Als Grund für diese Erhöhung werden die neu ratifizierte Verkehrsabgabenordnung sowie das neue Verkehrsabgabengesetz genannt, welches mit dem 01.Januar 2014 in Kraft trat. Der Hintergedanke war, dass besonders energieeffiziente Fahrzeuge wirtschaftlich deutlich entlastend auf die Steuer des Fahrzeugbesitzers wirken sollten. Fahrzeugbesitzer von Old- / Youngtimern mit größerem Hubraum werden allerdings regelrecht „bestraft“, da dieser Wert bei der Berechnung neben dem Gesamtgewicht als Hauptkriterium für den Steuersatz angegeben wird.

Wer für seinen Alltag ein umweltfreundliches Fahrzeug nutzt und für seinen Old- / Youngtimer ein Wechselschild in Anspruch nimmt, wird jedoch zur Kasse gebeten, da das Wechselschild für die Berechnung der Motorfahrzeugsteuer zugrunde gelegt wird. Im Falle des oben genannten Mercedes wäre der größere Camper für die erhöhte Steuer verantwortlich. Dieser Umstand allein sorgt schon für Ärger, zudem werden in den jeweiligen Kantonen der Schweiz unterschiedliche Berechnungsgrundlagen angesetzt.

Tags: , , , ,